Rufen Sie uns gebührenfrei an:
0800 0321690

Sieben fette Jahre für Deutschland?

WÜRZBURG (rim) Bereits zum zweiten Male eingeladen hatte Roland Reinhart, Reinhart Immobilien Marketing, zu einer Vortragsveranstaltung mit Prof. Peter Bofinger aus dem Rat der Wirtschaftsweisen. 

Die Veranstaltung zu Gunsten der Christiane-Herzog-Ambulanz für Mukoviszidosekranke findet mit dem Aufruf "Spende statt Eintritt" wachsenden Zuspruch.

Roland Reinhart begrüßte die zahlreich erschienen Gäste mit einleitenden Worten und bedankte sich bei Prof. Bofinger sowie dem IHK-Vorstandsvorsitzenden Prof. Ralf Jahn für die bereitwillige Unterstützung.

Der Vortrag von Prof. Dr. Bofinger mit dem provokant und spannend gewählten Thema: "Steht Deutschland jetzt vor sieben fetten Jahren?", betrachtete die hoch brisante weltweite Finanz- und Staatsschuldenkrise.

Resümee nach abschließenden Fragen aus dem Publikum: Ein Staatshaushalt kann nicht sparen wie ein Privathaushalt, sonst brechen seine Steuereinnahmen weg. Deutschland und Europa bleiben Turbulenzen nicht erspart. Wir leben zwar in stürmischen Zeiten, aber trotz vieler Zweifel werden sich Euro und Europa halten können.

Von links nach rechts: Prof. Dr. Ralf Jahn (Hauptgeschäftsführer IHK Würzburg-Schweinfurt), Roland Reinhart (Geschäftsführer Reinhart Immobilien Marketing), Prof. Dr. Peter Bofinger (Mitglied Rat der Wirtschaftsweisen), Prof. Dr. Helge Hebestreit (Stellv. Direktor Uni-Kinderklinik Würzburg)